• Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

Historischer Lernort Auschwitz

 

 

Die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz hat mit 14 Jugendlichen unterschiedlicher religiöser und kultureller Hintergründe eine Fahrt zu dem ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler der Hauptschule Kruppstraße wurden von einem Lehrer und einer Sozialpädagogin der Schule, einem Historiker und zwei Betreuern der Wuppertaler Initiative begleitet.

Die Schülerinnen und Schüler wurden im Unterricht sowie in der Begegnungsstätte Alte Synagoge auf die Fahrt und die Dimension der Judenvernichtung im "Dritten Reich" vorbereitet.

Durch das direkte Erleben und Erkunden der Gedenkstätte Auschwitz wurden die Jugendlichen näher an das Thema Holocaust herangeführt und haben sich tiefer gehend damit auseinandergesetzt.

Die Ergebnisse des Projektes wurden mit der Begegnungsstätte Alte Synagoge zu einer für andere Schulen nutzbaren Dokumentation sowie einer Foto- und Text-Ausstellung zusammengefasst.

-> Broschüre: "Und auf dem Flur schauten mich von überall die Opfer an... Ein Projekt zum Konzentrationslager Auschwitz mit Schülerinnen und Schülern der Hauptschule Katernberg"

-> Ausstellung "...die waren denen noch weniger wert als Staub"

    • Kontakt

      Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
      Bendahlerstraße 29
      42285 Wuppertal

      Tel.: 0202/563-2759
      Fax: 0202/563-8178

    • Folge uns