• Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

Projekt Gedenkstättenbesuch Auschwitz

Im Rahmen des Förderschwerpunkts Gedenkstättenfahrten realisierte das Carl-Fuhlrott-Gymnasium ein Projekt zum KZ Auschwitz. Zur Vorbereitung erarbeiteten die SchülerInnen in vier mehrstündigen Sitzungen die historischen Fakten über das KZ und lasen unter anderem die Autobiografie des Lagerkommandanten Rudolf Höß. Vor Ort besuchte die Gruppe das Stammlager Auschwitz I und das Vernichtungslager Birkenau-Auschwitz II. Es fand ein Zeitzeugengespräch mit Herrn Smolen statt. In Krakau wurde das Programm ergänzt durch den Besuch des ehemaligen jüdischen Viertels Kazimierz.

In allabendlichen Auswertungssitzungen wurden die Erlebnisse und Erkenntnisse des jeweiligen Tages nachbereitet und die Abschlussdokumentation vorbereitet. Zurück in Wuppertal wurde die Dokumentation von den Jugendlichen teilweise in ihrer Freizeit eigenständig fertig gestellt und im Rahmen eines Tages der offenen Tür anderen Schülerinnen und Schülern, Eltern und Lehrerkollegium vorgestellt. Die Besucherinnen und Besucher waren beeindruckt, zumal die Jugendlichen neben verschiedenen Plakaten mit Texten und Fotos, eine Fotodokumentation und einen kleinen Videofilm (ca. 20 min.) in Eigenregie erstellt und einige Materialien gestaltet hatten, wie Nachbildungen von Schildern aus den Lagern, ein Logo für die Fahrt, einen Stacheldrahtzaun und die Nachbildung eines Wachturms, die die Präsentation besonders anschaulich machten.

    • Kontakt

      Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
      Bendahlerstraße 29
      42285 Wuppertal

      Tel.: 0202/563-2759
      Fax: 0202/563-8178

    • Folge uns