• Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

HipHop-Projekt

Der Verein der Freunde und Förderer der Gesamtschule Barmen e.V. führte im März 2009 in Kooperation mit der Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz ein HipHop-Projekt für Schülerinnen und Schüler durch.

HipHop stellt sich in jüngster Vergangenheit gewaltverherrlichend, sexistisch und diskriminierend dar und enthält auch problematische politische Botschaften, die von Jugendlichen oft unreflektiert übernommen werden. Durch einen Vortrag und verschiedene Workshops sollte dem entgegengesteuert werden und alternative Werte des HipHops, wie Toleranz, Gewaltfreiheit und Integration vermittelt werden.

Da an der Universität Wuppertal zeitgleich eine internationale Tagung mit dem Namen "HipHop-Academy Wuppertal" stattfand, konnten namhafte Künstlerinnen und Künstler zur Mitarbeit gewonnen werden.

Das Projekt wurde von den Schülerinnen und Schülern sehr gut angenommen und sie lernten viel über die Geschichte des HipHop, die verschiedenen künstlerischen Ausdrucksformen und unterschiedliche Strömungen.

    • Kontakt

      Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
      Bendahlerstraße 29
      42285 Wuppertal

      Tel.: 0202/563-2759
      Fax: 0202/563-8178

    • Folge uns