• Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

Aktionsfonds Kleinprojekte 2011

Der Aktionsfonds wendet sich an Initiativen, Vereine und Netzwerke, die sich mit rechtsextremistischen, fremdenfeindlichen und antisemitischen Tendenzen vor Ort auseinandersetzen und diese bekämpfen. Dazu gehören insbesondere kleinere Gruppierungen, die wegen fehlender Strukturen, die zur Bewältigung des Organisations- und Verwaltungsaufwands benötigt werden, kein eigenes Projekt im Rahmen des LAP bzw. der kommunalen Gesamtstrategie abwickeln können. Ziel war, über den Aktionsfonds genau diesen Gruppen den Zugang und die Mitarbeit im LAP Wuppertal zu ermöglichen und so die Zahl der im LAP aktiven Organisationen und Initiativen zu erhöhen. Zudem wurde über den Aktionsfonds angestrebt, den LAP weitergehend und nachhaltig in Wuppertal bekannt zu machen und zu etablieren sowie das bestehende Netzwerk so mit neuen Akteuren, insbesondere aus dem zivilgesellschaftlichen Bereich zu verstärken und erweitern.

Die Koordinierungsstelle übernahm die Aufgaben der  Bewerbung des Aktionsfonds, der Beratung und Unterstützung interessierter Partner und Initiativen und betrieb so die  Stärkung zivilgesellschaftlicher Beteiligung.

Die Ansprache potentieller Partner geschah durch Pressearbeit, direkte Anschreiben und direkte Ansprache. Hierfür wurde ein vereinfachtes Antrags- und Abrechnungsverfahren entwickelt und die eingehenden Anträge mit dem Begleitausschuss abgesprochen. Die Höchstförderung von Einzelprojekten war auf 1.000 € festgeschrieben.

Die Projekte die 2011 durch den Aktionsfonds Wuppertal gefördert wurden sind links im Menü zu finden.

    • Kontakt

      Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
      Bendahlerstraße 29
      42285 Wuppertal

      Tel.: 0202/563-2759
      Fax: 0202/563-8178

    • Folge uns