• Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

Wupperpride e. V. - SchwulLesbische Kulturwoche

Im Rahmen der SchwulLesbischen Kulturwoche veranstaltet der Wupperpride e.V. einen Vortrag und eine Lesung. 

Der Vortrag am 20.06.2012 in der VHS wird von Prof. Dr. Beate Küpper (Hochschule Niederrhein) gehalten und trägt den Titel: Homphobie in NRW. Ergebnisse aus der Zehn-Jahres-Studie 'Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit'.

Die Lesung, die am 22.06.2012 in der alten Synagoge stattfindet, beschäftigt sich mit "Zwei Lieben", einem Roman zum Überlebensampf im KZ und vom Aufkeimen der Schwulenbewegung in der Berliner Nachkriegszeit von Dr. Rainer Vollath. Dieser wird von Dr. Ulrike Schrader (Leiterin der Begegnungsstätte) zusätzlich zeitgeschichtlich eingeordnet.

Das Ziel der Veranstaltungen ist es ein Bewusstsein für homosexuelle Menschen zu schärfen, das Projekt "Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit in Deutschland" vorzustellen und einen Beitrag zur Erweiterung der Wahrnehmungshorizonts sowie zur Gedenk- und Erinnerungskultur zu leisten.

www.wupperpride.de

    • Kontakt

      Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
      Bendahlerstraße 29
      42285 Wuppertal

      Tel.: 0202/563-2759
      Fax: 0202/563-8178

    • Folge uns