• Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.

  • Demokratiekonferenz 2019

Demokratiekonferenz 2019

 

Demokratie klimafreundlich leben!

Unter diesem Motto bietet die diesjährige Demokratiekonferenz* am Donnerstag, den 07.11., den Raum, um zu diskutieren, wie wir unser Zusammenleben als vielfältige und offene Stadtgesellschaft gestalten können.

Dabei sind im Engagement für Menschenrechte die Klimadebatte und der Einsatz für Klimagerechtigkeit nicht mehr wegzudenken.

Ist der Prozess zu einer klimafreundlichen Gesellschaft ein demokratischer?

Wie können Demokratie und Zusammenleben klimabewusst gestaltet werden?

Demokratie vs. Klimawandel und umgekehrt?

Was können und wollen wir in Wuppertal tun?

Die Demokratiekonferenz beginnt um 17:30 Uhr in der CityKirche in Wuppertal-Elberfeld mit Inputs von Anna Nora Freier vom Institut für Demokratie- und Partizipationsforschung der Uni Wuppertal und Christian Hampe von Utopiastadt. An World Café Tischen haben die Teilnehmer_innen die Möglichkeit, sich auszutauschen, zu vernetzen und kreative Ideen zur Umsetzung zu entwickeln. Im Anschluss findet bis 21 Uhr der Ausklang beim gemeinsamen Essen statt.

Die Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V. lädt alle interessierten Wuppertalerinnen und Wuppertaler ein, gemeinsam „Demokratie klimafreundlich leben“ in unserer Stadt mitzugestalten. Es wird darum gebeten, den Seiteneingang (Calvinstr.) der CityKirche, Kirchplatz 1, Wuppertal-Elberfeld zu benutzen.                                                                                           

*Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die extrem rechten Parteien oder Organisationen angehören, der extrem rechten Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

    • Kontakt

      Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V.
      Bendahlerstraße 29
      42285 Wuppertal

      Tel.: 0202/563-2759
      Fax: 0202/563-8178

    • Folge uns