Nach oben

Living Library - die Zentralbibliothek wird zur lebenden Bibliothek

Am Freitag, den 29. Oktober 2021 verwandelt sich die Zentralbibliothek in eine Living Library, eine Bibliothek der lebenden Bücher.  Für einen Nachmittag stellen sich mutige Menschen zur Verfügung, um ihre ganz persönliche Geschichte mit anderen Menschen zu teilen und ihre Erfahrungen rund um das Thema Vielfalt zum  Leben zu erwecken.  

Denn Menschen sind wie Bücher, sie können uns überraschen, bewegen, aufrütteln und erfreuen. Ihre Geschichten öffnen unseren Blick für die Welt und lassen uns verstehen. Inspirierend und mutig, humorvoll oder nachdenklich, auch in der lebenden Bibliothek  trägt jedes Buch seinen eigenen Titel. Es kann für einen definierten Zeitraum von bis zu 20 Minuten zum Gespräch ausgeliehen werden und ist selbstverständlich mit Respekt zu behandeln.

 

Alle Wuppertaler*innen, die Interesse haben, gemeinsam mit uns einen Nachmittag  in der lebenden Bibliothek zu verbringen, sind am 29.10.2021 von 17.00 – 19.00 Uhr herzlich in die Zentralbibliothek, Kolpingstr. 8, 42103 Wuppertal, eingeladen.

 

Die Living Library ist eine Kooperationsveranstaltung von:

 

Diakonie Wuppertal / Soziale  Teilhabe

Integrationsagenturen NRW

Kommunales Integrationszentrum Wuppertal

Stadtbibliothek Wuppertal

Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e. V.

 

 

 

 

 

 

 

Materialien

Mit Kindern über den Nationalsozialismus sprechen

Materialien für die pädagogische Arbeit mit Kindern von 9 bis 12 Jahren

Download PDF

Jenseits des Bermuda-Dreiecks

Verschwörungstheorien als Thema der politischen Jugendbildung

Download PDF